8 01 huemer bernhard 05In der Nacht vom 25. August 2023 zog ein heftiger Sturm mit außerordentlicher Kraft über Oberösterreich hinweg.

Windgeschwindigkeiten von bis zu 122 km/h wurden in Micheldorf gemessen und hinterließen ihre Spuren.

Unsere Freiwillige Feuerwehr musste in dieser stürmischen Nacht zu Einsätzen ausrücken, um die Sicherheit unserer Straßen wiederherzustellen.

 

Im Einsatz: LFA

Dauer: 3 Stunden

8 01 huemer bernhard 05

Am 06. August 2023 erhielten wir eine gemeinsame Alarmierung mit der FF Micheldorf aufgrund eines Brandmeldealarms.

Ursächlich für den Alarm war ein Wassereintritt, der einen Kurzschluss in einem Betrieb in Kremsdorf verursachte und somit einen Melderauslöser auslöste.

Nach einer gründlichen Untersuchung der Situation durch den Brandschutzbeauftragten konnten alle Einsatzkräfte wieder in ihre Stützpunkte zurückkehren.

 

Im Einsatz: LFA, MTFA; FF MDF

Dauer: 50 Minuten

2023 02 fehlalarmrika 01

Am 29. April 2023 wurden wir, gemeinsam mit der FF Micheldorf, zu einem Brandmeldealarm alarmiert.

Während der Anfahrt konnte jedoch von der Einsatzleitung der FF MDF bereits Entwarnung gegeben werden. 

Es handelte sich um einen Fehlalarm im Industriebetrieb beim Flugfeld.

 

Im Einsatz: LFA; FF MDF

Dauer: 20 Minuten

2023 01 kfz bergung 01Am 22. Jänner 2023 wurden wir zu einem KFZ-Berge-Einsatz gerufen.

Das Fahrzeug, welches beim Ausweichmanöver in einen Graben rutschte und dadurch aufsaß, konnte nicht mehr eigenständig zurück auf die Fahrbahn gelangen.

Nach der Sicherung des Kleinbusses, wurde der Verkehr vor Ort geregelt.

Zugleich alarmierten wir zur Unterstützung das ortsansässige Abschleppunternehmen Kr·ab·be, welches sogleich mit einem Fahrzeug anrückte.

Durch die gute Zusammenarbeit konnte der Kleinbus rasch und unbeschadet wieder auf die befestigte Straße gelangen und seine Fahrt fortsetzen.

 

Im Einsatz: LFA, MTFA; Fa. Kremstaler Abschlepp- und Bergedienst GmbH

Dauer: 2,25 Stunde

00 symbolfoto2Das neue Jahr 2023 war noch keine 20 Minuten alt, als die Sirenen heulten und wir zum ersten Einsatz eilten.

Gemeinsam mit der FF Micheldorf, wurden wir am Pröller zu einem Brand (Baum, Flur, Böschung) alarmiert.

Bei der Lageerkundung konnten Glutnester bzw. ein Entstehungsbrand festgestellt werden. Diese wurden erfolgreich abgelöscht sowie die Umgebung mittels Wärmebildkamera abgesucht.

 

Im Einsatz: LFA, MTFA; FF MDF mit RLFA-T 2000, TLFA-4000, KDO-A, KLF-A, MTF;

Dauer: 2,5 Stunden

 

 

 

Zur Mittagszeit wurden wir zu unserem zweiten Einsatz, einem verstopften Kanal, alarmiert.

Mittels Kanalratte und UHPS wurde der Kanal wieder freigemacht und gesäubert.

 

Im Einsatz: LFA

Dauer: 3 Stunden