2020 12 bma burg 01Am 26. Dezember 2020 um 01:38 Uhr wurden wir und die Kameraden der FF Micheldorf zu einem Brandmelde Alarm bei der Burg alarmiert.

Nach der Lageerkundung konnte rasch Entwarnung gegeben werden.

Wiederum handelte es sich dieses mal um einen Fehlalarm.

 

Im Einsatz: LFA; FF MDF mit MTF2, RLFA-T, Tank4000

Dauer: 45 Minuten

11 01 corona massentest

Am Sonntag den 06. Dezember 2020 standen wir im Zuge des Corona Antigen Massentests der Pädagogen (Lehrer und Kindergärtner) mit 4 Mann im Einsatz.

Auf freiwilliger Basis wurden alle 4 getestet und bekamen einen negativen Bescheid.

Die Aufgabe bestand darin, den Lotsendienst zu verrichten und bei dem Eingang auf Kontrolle der Hygiene Richtlinien und ob die korrekten Papiere mitgeführt werden.

 

 

Am Freitag den 11. und Samstag den 12. Dezember 2020 standen wir auch im Zuge der allgemeinen Corona Antigen Massentests mit 4 Mann im Einsatz.

Auf freiwilliger Basis wurden alle 4 getestet und bekamen einen negativen Bescheid.

Die Aufgabe bestand darin, den Lotsendienst zu verrichten.

 

Einsatzdauer: 18 Stunden

10 brand molln 01

Am 08. November 2020 stand in Molln, Ortsteil Breitenau, ein Wohnhaus in Brand.

Die Einsatzleitung löste Alarmstufe 2 aus.

Wir und 10 weitere Wehren standen im Einsatz mit ca.200 Mann.

Ein Nebengebäude stand im Brand und griff auf das Wohnhaus über.

Unsere Aufgabe bestand darin, mit unserer B-Schlauch-Haspel vom Brandobjekt zur Wasserentnahmestelle Süd eine 2te Zubringerleitung über ca.500 Meter zu legen.

Unsere Fox4 setzten wir in der Mitte der Leitung und speisten die Leiter Kirchdorf.

Im Einsatz: LFA, MTFA; FF Breitenau; FF Frauenstein; FF Kirchdorf; FF Leonstein; FF Micheldorf; FF Molln; FF Pernzell; FF Ramsau/KI; FF Steinbach/Steyr; FF Wagenhub;

Dauer: 5 Stunden

2020 09 kuechenbrand 02

Am 14. Oktober 2020 wurden wir und die FF Micheldorf zu einem Brand Wohnhaus alarmiert.

Nach dem Eintreffen stellte sich heraus das es sich um ein Küchenbrand handelt.

Das Brandgut wurde abgelöscht und ins Freie gebracht.

Danach wurde die Wohnung noch mit dem Hochleistungslüfter überdruckbelüftet.

 

Im Einsatz: LFA; FF MDF mit RLFA-T, Tank-4000, KDO

Dauer: 1 Stunde

00 symbolfoto1Am 05. September 2020 wurden wir von einem Autofahrer informiert, dass der Güterweg Rinnerberg durch einen Baum auf der Straße nicht passierbar ist.

Bei Eintreffen fanden wir den Baum bereits neben der Staße vor, ein vorbeikommender Forstarbeiter hatte die Straße bereits geräumt.

Somit konnte die Einsatzbereitschaft rasch wiederhergestellt werden.

 

Im Einsatz: LFA

Dauer: 45 Minuten